MUNDGERUCH: URSACHE ERKENNEN

MUNDGERUCH: URSACHE ERKENNEN

Dr. med. Jürgen Windsheimer 

Direktor eines der bundesweit bekanntesten Instituts für Parasitologie. Dr. Windsheimer hat viele Forschungsarbeiten zur Parasitologie veröffentlicht.

20 Jahre Berufserfahrung.

Laut einem der angesehensten Institut für Parasitologie in Deutschland soll die Hauptursache für Mundgeruch der Befall sein.

Eine neue Studie berichtet, dass die Parasitenabfallprodukte giftig sein und somit einen Nährboden für Fäulnisbakterien im Magen schaffen können. Das ist offensichtlich der Grund für einen schlechten Mundgeruch bei den infizierten Menschen.

Wir haben einen auf seinem Fachgebiet anerkannten Spezialisten eingeladen, um dieses Problem zu besprechen. Dr. Windsheimer hat uns den Fall ausführlich erläutert.

— Wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie sich Zeit genommen haben und gekommen sind, Herr Dr. Windsheimer. Unsere erste Frage wäre: stimmt es, dass der Großteil der deutschen Bevölkerung mit Parasiten infiziert ist?

Leider ja. In der Liste der europäischen Länder mit den höchsten „Infektionsraten“ sind wir ganz weit oben. Das hängt mit der dramatischen Umweltverschmutzung, Gleichgültigkeit der Behörden und jedes einzelnen Menschen zusammen.

— Dr. Windsheimer, können Sie bitte die Ergebnisse der Forschungsarbeit über den Parasitenbefall und seine schweren Folgen für die menschliche Gesundheit und sein Wohlsein wie schlechten Mundgeruch kommentieren?

Bis vor wenigen Jahren hat selbst die Medizingemeinschaft geglaubt, dass schlechter Mundgeruch nur durch die Mundhöhle ausgelöst wird. Neuste Studien haben aber gezeigt, dass Magen- und Leberprobleme (welche immer auftreten, wenn man von Parasiten befallen ist) ebenfalls schlechten Atem hervorbringen. Die Wissenschaftler haben ebenfalls berichtet, dass dieses „normal scheinende“ Symptom nicht ignoriert werden sollte. Parasitenbefall führt wirklich so sehr ernsthaften Erkrankungen im Körper.

Ich persönlich vertraue den Ergebnissen der Studie, welche von unserem Institut durchgeführt wurde. Der „normale“ Mundgeruch wird zur ernsthaften Krankheit. In etwa 92% der Todesfälle werden durch Parasitenbefall verursacht. Und dabei handelt es sich nicht nur um Todesfälle durch Krankheiten.

Normalerweise meinen wir gewöhnliche Würmer, wenn wir über Parasiten sprechen. Sie können wirklich einen schlechten Geruch verursachen und dann sogar zum Tod führen.

Tatsächlich ist es ein großer Fehler davon auszugehen, dass es sich bei Parasiten nur um Würmer handelt. Es gibt eine große Vielzahl an Parasiten, welche in den unterschiedlichen Organen des Körpers zu Hause sind. Sie lösen verschiedene Effekte hervor. Übrigens sind Würmer, um genauer zu sein Helminthen, sehr gefährlich. Sie zerstören wörtlich den Darm, führen zu seinem Verfall und schließlich zum Tod des Betroffenen. Außerdem ist es sehr schwer, Würmer zu lokalisieren und unschädlich zu machen.

Zusammen mit den Genannten gibt es Tausende Parasiten, die in der Leber, dem Gehirn, der Lunge, dem Blut und Bauchraum leben. Fast alle darunter sind tödlich. Einige der Parasiten beginnen sofort, sich aggressiv zu verhalten und zerstören den Körper. Andere Parasiten leben unbemerkt, bis ihre Anzahl im Körper so groß wird, dass sich der Körper nicht mehr länger gegen sie wehren kann und der Betroffene folglich stirbt.

Gleichzeitig kann ich aber selbstbewusst sagen, dass wirklich fast jeder von Parasiten befallen ist. Die Sache ist, dass es sehr schwer ist, die meisten zu entdecken. Wenn die Folgen einer Infektion, welche durch Parasiten hervorgerufen wurden, sichtbar geworden sind, dann versuchen die Spezialisten, die Parasiten zu entfernen. Selbst während der Autopsie eines Körpers müssen Spezialtests angewendet werden, um die Parasiten zu entdecken. Das gilt zumindest für den Großteil.

Es gibt Tausende Parasiten, welche in der Leber, dem Gehirn, der Lunge, dem Blut und Bauchraum leben können. Dabei zeigen sich fast alle als tödlich. Normalerweise beginnt der Leidensweg mit schlechtem Atem.

— Können Sie konkrete Beispiele für einen Befall geben?

Ich könnte Ihnen Hunderte Fälle schildern. Ich werde mich aber auf die Fälle beziehen, welche klar die Gefahr, die von Parasiten ausgeht, demonstrieren.

Als Erstes möchte ich anmerken, dass herausgefunden wurde, dass Bandwürmer Krebs hervorrufen können. Dabei erkranken die Würmer selbst vor den Menschen. Ihre bösartigen Zellen verteilen sich aber durch den ganzen Körper und infizieren dabei den Menschen. Das passiert, wenn die Wurmlarve aus dem menschlichen Darm zu den Lymphknoten wandert.

Das Ergebnis ist, dass sie sich in Krebsgeschwüre verwandeln und somit den Menschen schnell vergiften. Innerhalb von nur wenigen Monaten tritt dann der Tod ein. Erst letzte Woche wurde ein solcher Todesfall registriert.

Auf diesem Foto: Zellen eines malignen Tumors, der durch parasitäre Würmer entstand.

Häufig passiert es ebenfalls, dass das menschliche Gehirn befallen ist. Das führt zu Neurosen, rascher Ermüdung, übermäßiger Reizbarkeit und plötzlichen Stimmungsschwankungen. In fortgeschrittenen Stadien, wenn sich weitere Parasiten im Gehirn ausbreiten, entstehen schlimmere Krankheiten, welche direkt zum Tod führen.

Wir haben ein Fotoarchiv von Autopsien, bei denen Parasiten in verschiedensten Organen des Körpers gefunden werden. Hier sind einige Fotos, aber ich habe Sie gewarnt, es ist wirklich schrecklich.

Würmer in menschlichen Gallensteinen:

Parasiten im menschlichem Gehirn, die Krebs verursachten:

Würmer im Herzen, die einen Herzstillstand verursachten:

Das dritte Beispiel ist der Befall des menschlichen Herzens. Es wird davon ausgegangen, dass diese Erkrankung wirklich selten auftritt. Tatsächlich befinden sich in etwa 23% der Menschen Herzwürmer. In anderen Worten bedeutet das, dass jede 4. Person betroffen ist. Im Anfangsstadium sind sie unsichtbar und wirken sich auch nicht auf den Körper aus.

Je mehr Zeit jedoch vergeht, desto mehr machen sich die Würmer im menschlichen Herz bemerkbar. Sie sind die eigentliche Ursache verschiedener Herzkrankheiten, und wenn wir über plötzlichen Tod durch Herzstillstand sprechen, dann sind diese Parasiten für fast 100% der Todesfälle verantwortlich.

— Gibt es noch andere gefährliche Folgen des Befalls?

Bei Männern können Parasiten, Prostatitis, Impotenz, Adenom, Zystitis, Niere- und Blasensteine verursachen.
Bei Frauen verursachen sie Schmerzen und Entzündungen der Eierstöcke, Myome, Uterusmyome, fibrocystic Brustkrankheit sowie Nebenniere, Blase und Nierenentzündung. Und natürlich werden diese Probleme von vorzeitiger Hautalterung, Falten, Taschen unter den Augen, Warzen und Papillomen auf Gesicht und Körper begleitet.

— Wie schützt man sich selbst vor Parasiten? Gibt es Tests oder Medikamente?

Leider muss gesagt werden, dass es keine sicheren Methoden gibt, um die Existenz von Parasiten im menschlichen Körper zu diagnostizieren. Einerseits liegt das an der Existenz von so vielen Parasitenarten (es sind mehr als 2000 Arten bekannt) und andererseits ist es teilweise wirklich sehr schwer, ihre Existenz nachzuweisen. Eine vollständliche Untersuchung auf Parasiten kann in Deutschland nur an wenigen Orten vorgenommen werden und sie ist ebenfalls sehr kostspielig.

Die Symptome einer parasitären Infektion sind, wie folgt:

  • Schlechter Mundgeruch;
  • Allergische Reaktionen (Hautauschlag und –rötungen, wässrige Augen, laufende Nase);
  • Häufige Erkältungen, Halsschmerzen, verstopfte Nase;
  • Chronische Müdigkeit (Sie werden schnell müde, egal was Sie tun);
  • Häufige Kopfschmerzen;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Schmerzen in Gelenken und Muskeln;
  • Nervosität, Schlaflosigkeit und Appetitstörungen;
  • Dunkle Augenringe.

Wenn mindestens eines der Symptome festgestellt wird, dann gibt es eine fast 100-ige Wahrscheinlichkeit, dass sich Parasiten in Ihrem Körper aufhalten. Sie loswerden wird zur höchsten Priorität.

Eine wichtige Frage, die beantwortet werden muss, ist die Frage über die passenden Medikamente. Bis heute dürfte es nur eine medizinisch nachgewiesene und sichere Lösung für das „Parasitenproblem“ geben.

Das Anti-Parasiten-Mittel nennt sich Deparasit-Elixier von ZDOROV. Entwickelt wurde es von meinen Kollegen vom Institut für Parasitologie, in Zusammenarbeit mit einem Wissenschaftlerteam. Insgesamt wurden etwa zwei Dutzend verschiedene Heilmittel gegen Parasiten untersucht. Als zweifellos zuverlässiges Produkt hat sich jedoch nur das Deparasit-Elixier von ZDOROV erwiesen.

Deparasit-Elixier besteht aus wertvollen Naturzutaten, die im „Kampf“ gegen die Parasiten einfach unverzichtbar sind:

— Propolis Öl gibt Infektionen keine Chancen: Kaum zu glauben, aber das Bienenvolk kann mit den strengen Hygienevorschriften der Krankenhäuser auf jeden Fall mithalten. Propolis macht’s möglich. Dieses einmalige Bienenprodukt erzeugen die Bienen mithilfe von Harz, das sie mit Speichelsekret, Pollen und Öl anreichern. Mit der daraus entstandenen Propolis verkitten die Bienen den Stock und überziehen ihre Beute oder eindringende Fremdkörper mit einem dünnen Film des Bienenharzes, denn Propolis hemmt das Wachstum von Bakterien, Viren und Pilzen.

So entsteht ein keimfreies Heim für die Bienen und jegliche Infektionsgefahr ist gebannt. Mit Hilfe von Propolis Öl werden sowohl erwachsene Parasiten als auch ihre Eier aus dem Körper ausgeschieden.

— Die körperliche Wirkung der Zederholz-Essenz ist entzündungshemmend, zellregenerierend, wundheilend, das Lymphsystem anregend, entgiftend, schleimlösend, antiallergisch, antihistaminisch, entkrampfend, Insekten abwehrend.

— Pflanzen wie Farnkraut, Wolfstrapp, Eberraute, Thymian, Nelke, Engelwurz, Roßampfer, Frauenminze sowie Birkenblätter und Espenborke verbessern die Funktion des Verdauungstraktes, der Leber und der Gallenblase.

Dank seiner Zutaten ist dieses Mittel tatsächlich einzigartig. Bereits in der Entwicklungsphase wurde klar, dass das Elixier ein Durchbruch. Die weiteren Tests haben es dann bestätigt. Und das zu einem mehr als bescheidenen Preis. Sehen wir der Wahrheit in die Augen: Heutzutage gibt es keine Alternative dafür. Menschen auf der ganzen Welt sind bereit, fast das Deparasit-Elixier für jeden Preis zu erwerben.

Ist gibt wirklich viele positive Rückmeldungen von denjenigen, die es bereits versucht haben.

Was macht das Elixier von ZDOROV denn so besonders? Wie unterscheiden sich dieses Medikament und alle anderen Mittel, die man zur Bekämpfung von Parasiten verwenden kann?

Wie bereits erwähnt, ist es bis zum heutigen Tag das einzige wirksame Mittel gegen Parasiten. Es hilft dabei, die Kreaturen endlich loszuwerden. Deswegen ist es bei internationalen Pharmaketten und -unternehmen auch so beliebt. Im Vergleich zu den herkömmlichen Medikamenten gegen Parasiten funktioniert es wirklich bei einer großen Zahl von Erregern, die für den menschlichen Körper eine Ansteckungsgefahr darstellen.

Angesichts der Diagnoseprobleme kann so der ganze Körper wirklich gereinigt werden. Deparasit zerstört und entfernt alle Parasiten, die im Körper leben — angefangen beim Hirn, über das Herz und die Leber, bis hin zu den Organen des Bauchraums. Kein anderes heute auf dem Markt vertretene Medikament kann genau dies leisten.

Davon abgesehen handelt es sich hierbei nicht um ein auf Chemie basierendes Heilmittel. Es ist ein komplett natürliches Produkt, das allergische Reaktionen, Darmfloraungleichgewicht und andere Probleme durch die Behandlung mit klassischen Tabletten eventuell auftretende Probleme beseitigen kann.

Dies ist das offizielle Ergebnis der Laboruntersuchungen von Deparasit im Institut für Parasitologie

1. Die Wirksamkeit von Deparasit wurde nach der Standardmethode berechnet (Verhältnis der Anzahl der Heilungen zur Gesamtzahl der Patienten einer Gruppe von 100 Personen, die mit dem Medikament behandelt wurden):

  • Beseitigung von Helminthen und Eiern: 100%
  • Normalisierung der Funktion und des Zustands der Bauchspeicheldrüse: 80%.
  • Beseitigung allergischer Dermatitis: 90%.
  • Beseitigung von Gastritis, Geschwüren, Durchfall: 90%.
  • Beseitigung von Anämie: 100%.
  • Beseitigung von Mundgeruch: 100%.

2. Es wurden keine negativen Nebenwirkungen, einschließlich allergischer Reaktionen, festgestellt.

3. Deparasit ist als das führende Medikament im Kampf gegen Parasiten im menschlichen Körper anerkannt.

— Unsere Leser sind jetzt bestimmt ganz gespannt: Verraten Sie uns, wo man das Wunderelixier von ZDOROV kaufen kann?

— Schnell und einfach können Sie es auf der offiziellen Website des Herstellers bestellen. Leider sind die Apotheken nämlich selbst an einem hohen Gewinn interessiert und verkaufen deswegen das Produkt zu einem deutlich höheren Preis. Jene Wissenschaftler, die das Medikament entwickelten, wehren sich energisch dagegen. Als Fachmann im Bereich Medizin wünsche ich mir selbstverständlich, dass sich alle Einwohner Deutschlands das Produkt leisten können.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich im Laufe der Zeit eine Vereinbarung ergeben wird, damit Deparasit auch in wirklich jeder deutschen Apotheke kostengünstig erworben werden kann. Zur Zeit kann es nur online bestellt werden. Alles ist wirklich sehr transparent und einfach gestaltet. Das Produkt wird mit der Post nach Hause geliefert und die Zahlung erfolgt per Nachnahme. Um das Produkt zu erhalten, muss man nichts Besonderes machen.

Dr. Windsheimer, bevor wir das Interview beenden, haben Sie nochmals die Möglichkeit, sich direkt an unsere Leser zu wenden.

Das einzige, was ich wirklich sagen will ist, dass Sie auf Ihre Gesundheit achten müssen. Sie hätten dies vielleicht nicht erwartet, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Parasiten in Ihrem Körper leben, liegt bei 97-98 %. Sie können einfach überall sein: im Blut, den Verdauungsorganen, in der Lunge, dem Herzen oder dem Gehirn.

Parasiten essen Sie wortwörtlich von innen auf und vergiften Ihren Körper gleichzeitig. Daraus kann eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen entstehen, welche Ihr Leben um 15-25 Jahre verkürzen können. Ich will gar nicht erst mit dem Problem des plötzlichen Todes durch das Herzversagen anfangen. Diese Todesursache wird normalerweise fast immer in Zusammenhang mit Parasiten gebracht.

Deparasit bestellen auf der offiziellen Website.

OFFIZIELLE WEBSITE

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
Добавить комментарий

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: